Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #22 vom 11.08.1996
Rubrik Frisch aus den Archiven

Sonny Boy Williamson "The Essential"

Blues
(CD)

Wenn es den "Parental Advisory: Explicit Lyrics!"-Sticker damals schon gegeben hätte - keine Sonny-Boy-Williamson-Platte wäre ohne in irgendwelche Ladenregale gewandert (das U.S.-Re-Release von Williamsons "Bummer Road" hatte sogar tatsächlich einen!)! Oder wie sein Kollege Willie Dixon auf der dritten Seite der ausführlichen Liner-Notes dieser Best-Of-Doppel-CD verrät: "Writing songs, drinking, chasing some chick - that was his main thing all the time." Aber auch die musikalische Klasse dieses "Bad Boy" des Blues wird mit den 45 Stücken auf "The Essential" ausgiebig gewürdigt: Klassiker wie "I Don't Know" (kennen viele wahrscheinlich eher von The Blues Band oder den Blues Brothers), "Little Village" (danach benannte sich die Supergroup von Ry Cooder, John Hiatt, Jim Keltner und Nick Lowe), "Checkin' Up On My Baby", "Nine Below Zero" u.v.a.m. in überarbeiteter Klangqualität lassen keine Wünsche offen. Essentiell für jede Bluessammlung! [bs: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a100646


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de