Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #43 vom 26.01.1997
Rubrik Neu erschienen

Daft Punk "Homework"

House
(CD, 2LP)

Vor einigen Tagen suchte ich einen Club auf, der mir bekannt war für neuen und ideenreichen House. Als ich ihn gegen 0:30 Uhr betrat, donnerte mir von der Tanzfläche ein monotoner Beat entgegen, über den noch die passenden Lyrics "This is House" gelegt waren. So blieb die Musik noch den ganzen Abend. Der einzige Unterschied zwischen den verschiedenen Tracks war, daß nach jedem Mix andere Vocals zu hören waren. Doch Daft Punk definieren House neu: nicht mehr nur monotone Beats mit einem kleinen Anteil an Gesang, sondern ein monotoner Beat, über den perfekt andere Effekte gelegt sind. Ob ihr Erstling "Homework" nun tanzbar ist oder nicht, ist hier völlig nebensächlich. Tatsache ist nunmal, daß ich jedesmal, wenn ich mir die Scheibe anhöre, in keinster Weise vom Beat der Musik gelangweilt werde. Daft Punk sind für mich eine gute Alternative zu der Art von House-Musik, die sich wie eine schlechte Insomnia-Kopie anhört. Ich denke, wenn die Chemical Brothers House produzieren würden, dann hießen sie Daft Punk. [js: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a101115


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de