Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #52 vom 06.04.1997
Rubrik Neu erschienen

Swell "Too Many Days Without Thinking"

Independent
(CD, LP)

Das sympathische Trash-Folk-Trio von der Westcoast kann mir nicht erzählen, daß es die letzten drei Jahre ohne Nachzudenken verbracht hat. Eineinhalb Jahre haben sie allein schon an den Aufnahmen für dieses exzellente neue Album herumgebastelt - und das hört man! Dermaßen griffige Melodienlinien, die sofort zum Mitsummen einladen schüttelt man nicht einfach so aus dem Ärmel. Folkige Schummelgitarren, vertrackte Schlagzeugrhythmen, mehrstimmige Gesänge und raffiniert-sparsam eingesetzte, mellotronartige Schwebeklänge kreieren einen ganz speziellen, ausgefeilten Sound. Ab und an setzt eine genau richtig dosierte elektrische Gitarre heftigere Feedback-Akzente. "What I Always Wanted" und ein paar Songperlen mehr von dieser Platte kriege ich derzeit jedenfalls nicht mehr aus meinen Gehörgängen und Hirnwindungen. [bs: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a101405


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de