Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #58 vom 19.05.1997
Rubrik Neu erschienen

Corey Harris "Fish Ain't Bitin'"

Blues
(CD)

Nur mit Dobro-Gitarre, aber dafür streckenweise unterstützt von zwei Posaunen und einer Tuba, ist dem Bluesmann Corey Harris ein absolut urwüchsiges, zweites Album gelungen, das durchaus mit den besten Solo-Platten Taj Mahals vergleichbar ist. Gitarrenspiel und Gesang von Harris sind sehr stark von Delta-Altmeistern wie Blind Lemon Jefferson und Fred McDowell geprägt, aber daneben sorgen diverse kreolische und afro-karibische Elemente für reichlich Abwechslung auf einer exzellenten, zeitgenössischen One-Man-Band-Blues-Platte. Anspieltip: Corey Harris Version von "You Got To Move". [bs: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a101516


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de