Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #95 vom 01.03.1998
Rubrik Neu erschienen

Ryuichi Sakamoto "Discord"

Klassisches vom Film- und Pop-Japaner
(CD)

Trendsetter und Popstar Ryuichi Sakamoto (ex-Yellow Magic Orchestra), der bekanntlich auch als exzellenter Soundtrack-Komponist (Der letzte Kaiser, The Sheltering Sky, Merry Christmas Mr. Lawrence) betörende Klangbilder erschafft, legt diesmal mit seinem neuen Album "Discord" ein elegisches Requiem mit viel klassischen Elementen, asiatischen Einflüssen und ein wenig Rezitation vor. Nach einer Fernsehausstrahlung über afrikanische Hungersnöte erarbeitete der experimentierfreudige Japaner in einem 140stündigen Schaffensrausch dieses Werk, dem er eine multimediale Erlösungthematik zugrunde legte. Bei Sakamotos neuem 'magischen Orchester' dürfen sich sowohl E(rnst) als auch U(nterhaltung) eingeladen fühlen. Für Windows 95- und Mac OS-Kompatible geht das Album über den musikalischen Aspekt hinaus und enthält einen umfangreichen CD-ROM-Teil mit - nicht nur fernöstlichen - Weisheiten von Laurie Anderson, Bernardo Bertolucci, Patti Smith bis David Byrne. [gw: @@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a102325


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de