Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #99 vom ..
Rubrik In aller Kürze

Lesermails: Eric Clapton

Hallo miteinander,
ihr habt völlig recht gehabt, dieses Kitschopus genauso zu verreißen, wie es ihm gebührt. Allein die winselnde Stimme von EC auf der Platte reicht schon für eine mittlere Blinddarmreizung. Zudem ersäuft die Musik in einer Lache aus Konfektionspop. Nein, nein, Eric hat wirklich nicht immer das beste Händchen bei der Wahl seiner Produzenten. Außerdem habe ich beim flüchtigen Durchhören nicht einen einzigen Song gehört, den er nicht schon mal in ähnlicher Weise, aber besser gebracht hätte.
Macht weiter so,
Jens

Hallo zusammen!
Also die DM 30.– sind fast umsonst ausgeben worden. Der neue Weg, den er hier bestreitet, kann nicht ein Weg in die Zukunft sein. Vielleicht sind unsere Erwartungen zu hoch und er sagte ja selber, er wußte manchmal nicht, was er eigentlich im Studio sollte. Das Ergebnis sieht man. Eine Platte, die gemischte Gefühle produziert, die nicht ganz verständlich macht, was er uns damit musikalisch sagen will. Es ist seine künsterische Freiheit, dies uns, seinen Fans, so zu verkaufen. Ich habe mehr erwartet, aber ich weiß nicht genau, was ich erwartet habe. Deshalb bleibt die CD wohl in meiner Sammlung und wird nicht oft gespielt.
Grüße
Ronald


[Re: Die Diskussion läuft!]


Permalink: http://schallplattenmann.de/a102407


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de