Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #105 vom 01.06.1998
Rubrik Neu erschienen

The Fantastic Plastic Machine "Fantastic Plastic Machine"

Bossa-Nova-House-Pop
(CD, LP)

Wer schon einmal mit japanisch-englisch-deutschen mehrfach rückübersetzten Kamikaze-Gebrauchsanweisungen fernöstlicher Technik-Wunderwerke in näheren Kontakt getreten ist, weiß vom etwas anderen Humor der Fernost-Insulaner. Ähnlichen Schmunzeleffekt verschaffen jene Kirschblüten- und Sushi-Fighter auch regelmäßig mit ihrem - oft total überdrehten - musikalischen Sound-Output. So zum Beispiel auch der symphatische Elektronik-Pop von Mr. Fantasticplasticmachine alias Tomoyuki Tanaka aus Kyoto. La-la-la-Pop-Melodien treffen sich auf dieser CD mit Easy Lounge, Soft-House, BigBeat (light) und Bossa Nova zum gemeinschaftlichen Kuscheln. Selbst die Nougat-Version von Joe Jackson's "Steppin' Out" erfährt hier eine für bisher unmöglich gehaltene schmackhafte Steigerung. Als Gäste: Leila France, Pat Cerqueira und Maki Nomiya (Pizzicato 5). [gw: @@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a102580


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de