Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #113 vom 26.07.1998
Rubrik Neu erschienen

Joan Baez "Baez Sings Dylan"

Singer/Songwriter
(CD)

Der Titel sagt hier eigentlich fast schon alles: Diese neuerschienene CD versammelt 20 Dylan-Kompositionen, die Joan Baez während der 60er Jahre bei Vanguard für Alben wie "Any Day Now" (1968), "Farewell, Angelina" (1965), "5" (1964) und "In Concert" (1963) aufgenommen hat. Alle Titel wurden im 20-Bit-Verfahren von den Original-Bändern remastered. Der Rest ist Geschmackssache - wenn euch meine persönliche Meinung interessiert, bitteschön: Da ich mit Mrs. Baez' stimmlichem Vibrato noch nie sonderlich warm wurde, bestätigt mein Fazit einmal mehr das geflügelte Wort: "Nobody sings Dylan like Dylan". [bs: @@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a102749


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de