Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #119 vom 13.09.1998
Rubrik Neu erschienen

Cinerama "Va Va Voom"

Pop-Culture
(CD, 2LP; Cooking Vinyl)

Nach zwölf spannenden Jahren mit der britischen Kult-Band The Wedding Present gibt es nun die lange geplante und doch gänzlich anders gewordene Quasi-Solo-Scheibe von David Lewis Gedge. Zusammen mit Sally Murrell, Monty Willson-Piper (The Church, All About Eve), Emma Pollock (The Delgados) u.a. läßt der Brite mit der Stimme des jungen Ray Davies leichtfüßig Erinnerungen an Leute wie John Barry, Burt Bacharach, Phil Spector, Barry White oder Ennio Morricone wach werden. Auf "Va Va Vroom" gilt es eine Reihe der herzergreifendsten Liebeslieder - auch mit dem Mut zur großen Geste - zu entdecken, die mit tragikomischer Leichtigkeit und bittersüßer Melancholie zu überzeugen verstehen. Trotzdem ist dies an keiner Stelle eine traurige Platte geworden; eher schon eine dicke Empfehlung für die romantischen Stellen und Stunden in uns allen. [gw: @@@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a102867


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de