Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #119 vom 13.09.1998
Rubrik Neu erschienen

Hole "Celebrity Skin"

Glamouröser Indie-Pop-Rock
(CD; Geffen)

Hoffentlich ist Courtney Love wirklich total durchgeknallt und nicht die geldgeile Nachlaßverwalterin des Grrrundsch! Wenn dem so ist, und ich neige dazu, es zu glauben, dann funktioniert dieser Teenage Dream ganz wunderbar: Diese Platte ist Glam-Rock pur - Bolan, Bowie, Slade und Alice Cooper (die der frühen 70er natürlich). Wenn es etwas flockiger wird, dann klingt das allerdings nicht wie Sweet, sondern nach Spice Girls mit Gitarren, und das ist nicht abwertend gemeint. Obwohl Pumpkin Corgan viele Lieder mitgeschrieben hat, klingt "Celebrity Skin" doch gottseidank nie so öde und vorhersehbar wie ein Smashing-Pumpkins-Album. In die Top 20 werden es Hole aber trotzdem schaffen! [eg: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a102870


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de