Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #144 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Kelly Willis "What I Deserve"

Alternative Country
(CD; Ryko)

Nachdem MCA vergeblich versucht hatte, die "Voice of Austin" mit drei Alben als Mainstream-Act aufzubauen, erscheint sieben Jahre später jetzt ihre erste Veröffentlichung bei Ryko, die eher für das Americana-/Alternative-Country-Publikum produziert wurde. Und mit dieser groovenden Mixtur aus Country, Pop und Southern Soul, unter Mithilfe der Saiten-Asse Chuck Prophet, Lloyd Maines und Mark Spencer, ist ihr ein echter Volltreffer gelungen. Neben erlesenen Songs von Nick Drake ("Time Has Told Me"), Paul Kelly, Dan Penn und Gatte Bruce Robinson überzeugen von den Eigenkompositionen vor allem die drei gemeinsam mit Gary Louris (Jayhawks, Golden Smog) geschriebenen, eher Pop-orientierten Stücke. Aber das alles wäre nichts ohne den lebendigen, leidenschaftlichen Gesang von Kelly, der wiederholt das Herz stillstehen läßt. Würde zum Ende der CD nicht etwas die Luft ausgehen (mit dem überladenen "They're Blind" von Paul Westerberg), wäre "What I Deserve" ein klarer Anwärter für die Schallplatte der Woche!
(Übrigens wurde Kelly 1994 vom People Magazine zu den 50 bestaussehendsten Menschen der Welt gewählt!) [bm: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a103428


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de