Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #146 vom 25.04.1999
Rubrik Neu erschienen

Ian Boddy & Markus Reuter "Distant Rituals"

Moderne elektronische Musik
(CD; DiN)

Auf "Distant Rituals" verbindet Ian Boddy seine elektronischen und rhythmischen Ausdrucksmöglichkeiten mit der suggestiven, bildlichen Kraft des jungen Warr-Gitarristen Markus Reuter. Diese Symbiose ist für den Zuhörer von Anfang an spürbar - Reuter, der eine Perspektive, eine Vision entwickelt und Boddy, der mit wenigen Pinselstrichen seine Architektur hinzufügt, einen Rahmen für das Bild zimmernd, das der Imagination Reuters entspringt.
Dies kann fast unbemerkt geschehen, subtil, wie beim Opener "A Beginning In Light", bisweilen auch eindeutiger, v.a. wenn Boddys Maschinen brummen, klicken, scheppern, schlagen. Und immer genau dann, wenn Boddy den rhythmischen Teppich unter die Sphären Reuters legt, wird die Musik auf "Distant Rituals" tatsächlich zum hypnotischem Ritual, etwa zum archaisch-religiös anmutenden Tanz in "Presentation Of An Offering" oder zum fragmentarisch-gebrochenem "Trace The Memory". Doch immer wieder verliert sich die fast schon allzu irdische Rhythmik, kehrt die Musik zu ihrer freischwebenden Form zurück, um uns dort unserer Imagination zu überlassen. Dann wird die Musik auf diesem Album zum Spiegel des Hörers selbst, legt er doch seine eigene Geschichte in die Klänge.
Nein, "Distant Rituals" ist wirklich kein Album, das leicht zu ergründen wäre oder den Hörgewohnheiten vieler gerecht werden würde. Dafür benötigt diese Art der Musik viel zu viel Persönliches vom Hörer selbst, doch sie bietet jenem Platz, der sich darauf einlassen will, eine Reise mit sich selbst zu unternehmen.
Wer neugierig geworden ist: Auf der Homepage des Boddy-eigenen Labels DiN findet man Soundbits und weitere Infos über das Album, die beteiligten Musiker und Bezugsmöglichkeiten. [sal: @@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a103485


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de