Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #153 vom 13.06.1999
Rubrik Neu erschienen

Looper "Up A Tree"

Blubber-Pop
(CD, LP; Jeepster)

Keyboarder waren ja schon immer die "overeducated fools" der Pop-Musik. Ich möchte nur an Leute wie Keith Emerson, Alan Price oder Jon Lord erinnern. Ein entscheidender Grund für die Qualität der Beatles oder der Stones lag eben auch darin begründet, daß sie keinen amtlichen Klimperer als Klotz am Bein hatten. Brian Eno sorgte dann für den Befreiungsschlag, er war Keyboarder und... er war cool! Doch auch in den folgenden Jahren blieben die Soundkleisterer in der erdrückenden Überzahl. Keyboarder brachten den Punk um und machten New Wave daraus. Sie erfanden lächerliche Toupierfrisuren, gründeten Bands mit Namen wie "A Flock Of Seagulls" oder "Orchestral Maneuvers In The Dark" und (über)produzierten die allerübelste Grütze. Ich muss gestehen, ich wäre gern ganz vorn mit dabeigewesen, hätte man ihre Synties und Keyboards auf einem riesigen Scheiterhaufen verbrannt. Erst Money Mark (Beastie Boys) zeigte (immerhin schon auf drei Alben), daß auch Menschen, die Tasteninstrumente spielen, Ahnung von Pop-Musik haben können.
Looper ist Stuart David, der K..b.....r der schottischen Band Belle And Sebastian und ich möchte sein Album "Up A Tree" jedem, der sich an Money Marks "Push The Button" erfreut hat, sehr ans Herz legen. Hier wird das Keyboard gänzlich unverkrampft gehandhabt, es gibt viel zum Dancen und die feinen Melodien kommen direkt vom Abenteuerspielplatz. Leider bisher nur über Import zu bekommen, mehr Infos unter: [eg: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a103683


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de