Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #159 vom 25.07.1999
Rubrik Neu erschienen

Geoff Muldaur "The Secret Handshake"

American Music: Blues & Gospel
(CD; Hightone)

Da er die Bitte "Please see that my grave is kept clean" des 1929 verstorbenen Blind Lemon Jefferson nicht abschlagen konnte, machte sich Geoff Muldaur auf den Weg durch East Texas, um dessen Grab zu suchen; daraus wurde ein sehr ansehnlicher Song ("Go To Find Blind Lemon, Pt. 1"), und da Geoff Muldaur bereits unterwegs war, begab er sich überhaupt gleich auf Wurzelsuche – im "Chevrolet" mit "Big Alice", in völlig abgehobener Ausgelassenheit an die guten Newport Folk-Festival-Zeiten erinnernd, zurück zu Lead Belly, dessen "Alberta" ja bereits von ziemlich vielen gecovert wurde (Muldaurs Version ist zumindest besser als jene von Eric Clapton), und noch weiter zurück zur "Mistreated Mama" und mittenrein in Harry Smiths "Anthology Of American Folk Music".
Zu jedem Song abgedruckt eine kleine Anekdote (dafür fehlen die Texte) – was Dock Boggs irgendwann irgendwo sagte, über die Doppeldeutigkeiten der Walter-Davis-Texte, seine Eindrücke vom French Quarter in New Orleans und dazu jeweils ein Lied aus dem großen Trümmerhaufen der amerikanischen Geschichte. Wunderschön und simpel zugleich z.B. "Just A Little While To Stay Here", nur mit Gesang und Gitarre. Eine instrumentalreiche Neuvertonung wiederum erfuhr "The Prodigal Son", das bereits durch Michelle Shocked erneuert wurde ("Prodigal Daughter"), hier heißt das gute Stück "I Believe I'll Go Back Home". Gelungen auch der bluesige Einstieg mit "The Wild Ox Moan" von Vera Hall und Ruby Pickens Tartt, sowie der Gospel "This World Is Not My Home" von Albert E. Brumley, der u.a. "Rank Strangers" komponierte, das wiederum Bob Dylan...
So ließen sich die Ausführungen zu "The Secret Handshake" endlos weiterführen, doch dafür reicht der Platz hier leider nicht aus; deshalb muß eine letzte, wenn auch sehr plakative Aufforderung genügen: Kaufen! [mh: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a103858


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de