Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #164 vom ..
Rubrik Feature

Red's Breakfast Club

In der Nicht-Mainstream-Szene freut man sich zur Zeit über halberfolgreiche deutsche Acts und besonders über von deutschen Underground-Acts geremixte deutsche Underground-Acts. Schlimmster und bekanntester Fall: DJ Koze's "1000 Tränen Tief" Remix! Alle sprechen vom Klubhit und das Stück und eben dieser Remix ist gelinde gesagt stinklangweilig. Wenn ihr schon Klubhits wollt, hört euch durch Köln durch. Die machen vor allem was eigenes!! Neuester "Klubhit": Trinkwasser (Jörg Burger & Lothar Hempel) mit "Extraleben". Superpoppiger House-Song mit erhöhtem Mitsingfaktor aufgrund des deutschen Textes. Etwas braver und internationaler (man könnte auch angenehmer sagen) ist Chicane's neues Remixalbum und als echter Tip die Remixsingle von Moloko's "Sing it back". [red]


Permalink: http://schallplattenmann.de/a104003


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de