Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #177 vom 28.11.1999
Rubrik Feature, Artikelreihe Achtung: Das letzte Weihnachten vor dem Wechsel

Natalie Cole/London Symphony Orchestra "The Magic Of Christmas"

Generationsübergreifende Weihnachten
(CD; Elektra)

Wie der Vater so die Tochter. "The Christmas Song", durch den Vater und im Duett besonders berühmt geworden, ist natürlich auch auf Natalies Weihnachtsplatte die Eröffnungsnummer. Und so geht es dann auch fröhlich weiter. Zehn mehr oder weniger bekannte Standards, vom London Symphony Orchestra meist dick unterlegt, manchmal swingig unterstützt. Von der funkigen Natalie Cole bekommen wir hier wenig zu hören, von der großen Sängerin schon viel mehr. Und den Deutschvergleich mit dem Vater in "O Tannenbaum" gewinnt sie auch noch. [pb]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


URL: http://schallplattenmann.de/a104380


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de