Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #181 vom 16.01.2000
Rubrik Neu erschienen

James Hunter "Kick It Around"

Van Morrisons Rhythm'n'Soul-Geheimtipp
(CD; Ruf)

Als einer der vielversprechendsten Rhythm'n'Soul-Sänger und -Gitarristen Großbritanniens empfiehlt sich der zwischenzeitlich von Van Morrison (für "A Night In San Francisco" 1994 und das darauffolgende 1995er Studio-Album "Days Like This") rekrutierte James Hunter auf seinem jüngsten Solo-Album. Gängige R&B-Big-Band-Klischees kontert der bekennende Ray Charles-, James Brown-, Johnny "Guitar" Watson-, The Five Royales- und sicherlich auch Sam Cooke-Fan mit einem kräftigen Schuß immerfrischer Doo-Wop-Roots und naturalistischer die-ganze-Band-live-Aufnahmephilosophie. Innerhalb von nur fünf Tagen eingespielt, weiß "Kick It Around" mit zwölf schnörkellosen Rhythm'n'Soul-Perlen ohne Gedudel und Gedaddel zu überzeugen, auf denen ein bis unter die Haarspitzen motivierter Hunter alle Register des klassischen R&B-Crooners/Shouters zwischen Sex und Schmelz zieht. [bs: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a104532


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de