Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #181 vom 16.01.2000
Rubrik Frisch aus den Archiven, Reihe mit 4 Artikeln anzeigen

Traffic remastered!

(CD)

Die drei folgenden, per 24-Bit-Verfahren klanglich aufpolierten Re-Releases führen uns in jene Spätphase des Swingin' London, wo es für frisch formierte Supergroups zum guten Ton gehörte, sich für eine Weile auf dem Lande in Klausur zu begeben, um dort zugedröhnt Beat und Pop zu Rock – am besten progressiv! – werden zu lassen, d.h. mit möglichst exotischen Instrumenten und allen erdenklichen Einflüssen von Folk bis Jazz. Unsere Hauptpersonen heißen in diesem Fall Steve Winwood (org, g, b, p, harpsichord, perc, voc), Jim Capaldi (dr, perc, voc), Chris Wood (fl, sax, org, voc) und – wenn er nicht gerade mal wieder ausgestiegen war – Dave Mason (g, mellotron, sitar, tambura, shakkai, b, voc), kurz: Traffic. [bs]


URL: http://schallplattenmann.de/a104541


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de