Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #182 vom 23.01.2000
Rubrik Neu erschienen

Dolly Parton "The Grass Is Blue"

Bluegrass – Nachtrag 1999
(CD; Sugar Hill)

Diese Besprechung kommt verspätet. Und das liegt daran, dass der Name Dolly Parton mich nicht gleich dazu bringt, die CD in Player zu schmeißen und ehrfürchtig der Dinge zu harren, die da kommen. "Jolene" und "9 To 5" sind die Titel, die mir einfallen, nicht gerade Sternstunden der Musikgeschichte, höchstens Nettigkeiten in einem Middle-of-Nowhere-Radioprogramm. Ein fahrlässiger Fehler, wie sich nun herausstellt.
Die Besetzung und der Titel waren es, die mich überhaupt dazu veranlassten "The Grass Is Blue" anzuhören. "God's Bluegrass Band" nennt Dolly die Jungs, die mit ihr musizieren und das ist nicht übertrieben, liest sich doch das Line-up wie das Who-is-who der heutigen Bluegrass-Szene: Jerry Douglas, Sam Bush, Stuart Duncan, Bryan Sutton, Jim Mills, Barry Bales und Steve Buckingham. Und Dolly? Singt als hätte sie nie etwas anderes gemacht als Bluegrass: Relaxed, natürlich, soulful und toll. Und als ob das alles noch nicht genug wäre, hebt sich auch noch das Repertoire der ganzen Geschichte erheblich vom Gros der Erscheinungen dieses Genres ab; nicht nur Traditionals und Bill-Monroe-Songs. Nein, eine wunderbare Mischung aus alten und neuen Eigenkompositionen ("Steady As The Rain", "Endless Stream Of Tears"), ein paar alte Perlen ("I'm Gonny Sleep With One Eye Open") und dazu noch ein paar gänzlich untypische Songs wie "Travelin' Prayer" von Billy Joel und die Blackfoot-Nummer "Train Train". Macht nicht meinen Fehler und lasst euch wegen eines Vorurteils ein gutes Album entgehen. [pb: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a104556


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de