Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #190 vom 20.03.2000
Rubrik Neu erschienen

Taylor Barton "Skinny Kat"

Folk-Pop – eine leise gewordene Blues-Frau
(CD; Taxim)

Taylor Barton ist ja eher eine der etwas herberen Schönheiten, so vom Cover-Bild her. Aber das tut auch gar nichts zur Sache. Ihr Erstling "Thoroughbred" bei Taxim erschien vor zwei Jahren. Da klangen aus ihrer Vergangenheit mit den Generic Blondes ein paar knackigere Sounds an. Jetzt ist sie musikalisch gesetzter geworden, vergleichbar mit Rosanne Cash, und findet sich zwischen den geheimen Singer/Songwriter-Heldinnen der Gegenwart wieder: Lucy Kaplansky, Jann Arden, Lynn Miles...
Ihre Texte, hui, da müssten die Amis den "Parental Advisory"-Sticker draufpappen. Das ist nicht pornographisch im platten Sinne, sondern wirklich sinnlich, reif, literarisch. Textprobe aus "Violet's Cry": "Wish I was a violet/ living in your room/ Wish I was there naked/ lying in full bloom/ .../ I wish I was the first kiss to ever cross your lips/ wish I was your last thing to vanish from your dreams." Einen Grad direkter in "Up The Coast": "...fucked like crazy on a lost landscape/ .../ been the honey in his mustard fields/ .../ there's fire there, I burn in his prayer..." Und der Titelsong "Skinny Kat": "I love the way he holds me back/ and always makes me wait/ I love old churches and the way a cross hangs/ I love the way Jeff Buckley sang..." Man muss dazu noch erwähnen, dass sie ausgebildete Tänzerin ist, Dichterin und eine preisgekrönte Dramatikerin. So als ob Elfriede Jelinek oder Alexa Henning von Lange auch noch Musik machen könnten... G.E. Smith hat produziert und viele schöne Gitarrenparts hinzugefügt, die Studio-Band ist ungefähr die gleiche wie auf "Thoroughbred", das bringt Kontinuität. Wieder eines der erwähnenswerten Taxim-Alben, die fast allesamt durch solide Musikalität und eine schöne Aufmachung bestechen. [www: @@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a104800


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de