Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #189 vom 13.03.2000
Rubrik Neu erschienen

The The "Nakedself"

Rock – Besser kann ein Comeback nicht gelingen!
(CD; Motor)

Matt Johnson is back! Gut wie schon lange nicht mehr, präzise formuliert, seit "Infected". Auf "NakedSelf" stimmt wieder alles, was auf "Hanky Panky" leider zum Teil daneben ging. Seine Stimme besitzt weiterhin die Kraft und die Leidenschaft, die Wut und die Verrücktheit, die es braucht, um ein "The The"-Projekt zur Befriedigung aller zu vollenden. Heavy Drums, einer Hundertschaft von Hubschraubergedröhn gleich, mischt sich perfekt in den Songablauf, die Gitarren scheinen zu platzen, der Bass wummert, dass es nur so eine Freude ist und dazwischen, dahinter und davor die abgehobene Stimme Matt Johnsons. Das Jahr jedenfalls fängt schon gut an. Besser hätte es kaum beginnen können. Vergesst die neue "Oasis"-CD, die ja eigentlich auch gar nicht sooo schlecht ist (zumindest die ersten zwei Tracks), "The The" aber besitzt etliche Ideen und innovative Ansätze mehr und vor allem eines: Raw Power und eine gehörige Portion Rock-Groove! Amen. [mh: @@@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a104817


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de