Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #193 vom 10.04.2000
Rubrik Neu erschienen

Belle & Sebastian "Lazy Line Painter Jane"

Lehrjahre eines Popstars – 3EP-Box
(3CD; Jeepster)

Schon bevor Belle & Sebastian mit dem Erfolgsalbum "The Boy With The Arab Strap" 1998 vom Insider-Tipp zu echten Popstars wurden, hat der geniale Melodientüftler mit Brille und viel Donovan in der Stimme bereits gute Pop-Melodien aufgenommen. Die allerersten drei Belle & Sebastian-EPs von 1997 (je knapp 20 Minuten Spielzeit) sind jetzt als hübsch aufgemachte Sammleredition zu haben. Weit mehr als bloße Fingerübungen, haben diese dreizehn Titel bereits das Potenzial der späteren Alben. Hier dürfen sich Fab-Four-Fans der "Revolver/Rubber Soul"-Ära, ehemalige Blumenkinder mit verblasster Erinnerung an den Sommer der Liebe und so manch' nachgewachsener Brit-Pop-Lemming so richtig verwöhnen lassen. Der geniale Titel-Track "Lazy Line Painter Jane", mit der famosen Monica Queen als Gast-Vocalistin, entpuppt sich schließlich als lupenreiner Jahrhundert-Song, der sich, virusgleich, seinen Weg ins Langzeitgedächtnis gräbt. [gw: @@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a104907


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de