Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #193 vom 10.04.2000
Rubrik Neu erschienen

Robbie Fulks "The Very Best Of Robbie Fulks"

Country – zwischen Tradition und Wahnsinn
(CD; Bloodshot)

Wie sollte die erste Veröffentlichung nach dem unvermeidlichen kommerziellen Desaster seines Major-Ausflugs auch anders heissen, denn ironischerweise "The Very Best Of...". Fernab der Big-Produktion von "Let's Kill Saturday Night" ist Robbie Fulks zurück mit einer Sammlung von neuen, raren und unveröffentlichten Stücken im bewährten Lo-Fi-Sound zwischen Tradition und Wahnsinn. Hier haben klassische Honky-Tonk-Songs ("May The Best Man Win") und Tear-Jerker ("I Just Want To Meet The Man") Platz neben poppigen Fanletters ("That Bangle Girl", "Jean Arthur") und krudem Zeugs ("Roots Rock Weirdoes", "White Man's Bourbon"). Wem das noch nicht reicht, kann sich außerdem über ein Duett mit der göttlichen Kelly Willis, sowie ein ungelistetes John Denver(!)-Remake freuen. Das Cover wurde von Country-Cartoonistin Heather McAdams gestaltet, während das Booklet nicht immer ganz ernstgemeinte Anmerkungen zu den einzelnen Tracks bereithält. Der eigenwillige Humor von Robbie Fulks ist sicherlich nicht jedermanns Sache, wer jedoch nach einer rustikalen, manchmal groben aber stets echten Alternative zum Nashville-Schlock verlangt (unvergessen sein "Fuck This Town"), darf sich hier gut aufgehoben fühlen. () [bm: @@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a104917


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de