Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #197 vom 15.05.2000
Rubrik Neu erschienen

Jeff Buckley "Mystery White Boy"

Singer/Songwriter – Wundervolles Live-Album –
(2CD; Columbia)

Als Jeff Buckley 1997 im Mississippi/Missouri ertrank, verlor die Musikwelt einen der talentiertesten Musiker seiner Generation. Buckley hinterließ gerade mal ein richtiges Album, "Grace" (dies allerdings eines der besten Alben der Rockgeschichte überhaupt) und eine akustische Live-EP.
1998 sollten halb fertig produzierte Stücke und Demos posthum auf der DoCD "Sketches From 'My Sweetheart, The Drunk'" folgen. Von seinen charismatischen Live-Auftritten kursieren bisher nur ein paar B-Seiten auf diversen Singles. Nun hat man aus dem umfangreichen Live-Material der Jahre 1995/96 mit sehr viel Gefühl dieses Album zusammengestellt.
"Mystery White Boy" ist ein Kaleidoscope der musikalischen Ausdrucksformen Buckleys. Die Aufnahmen sind dicht, echt, authentisch, so sehr, dass dem Hörer mehr als einmal ein Schauer über den Rücken läuft. Buckleys Musik ist zart, fragil, federleicht, dann wieder eckig, laut, aggressiv, wütend. Bisweilen ist es schier unglaublich, was Buckley alles mit seiner Stimme anstellt. Ja, seine Stimme, diese göttliche Stimme überstrahlt alles, fesselt, zieht den Hörer in seinen Bann. Ein Album, das wohl einen würdigen Schlusspunkt in der Diskografie Buckleys darstellt. [sal: @@@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a105073


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de