Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #202 vom 26.06.2000
Rubrik Feature, Artikelreihe Sal's Prog Corner #3

Anomaly "Anomaly"

Erstklassiges Prog/Jazz/Metal-Debüt aus Holland
(CD; Bee & Bee)

Was geschieht, wenn ein ausgesprochen metalmäßig-druckvoller Drummer à la Mike Portnoy (Dream Theater), ein jazzfunkiger Bassist à la Stanley Clarke, ein virtuoser Keyboarder à la Jan Hammer und ein JazzProg-Gitarrist à la Alan Holdsworth ein Album aufnehmen? Übelster Klangbrei? Ja, wahrscheinlich – oder man hält eben das Debüt der Holländer von "Anomaly" in den Händen.
Dieses Album ist eine aufregende Mischung aus allen möglichen Genres, mit zahllosen Ideen und einer unglaublichen Spielfreude. Ihr gewagtes Experiment, die verschiedensten, gegensätzlichen Genres miteinander zu verbinden, geht voll auf. Heraus kommt eines der gelungensten Instrumental-Debüts des Jahres. Toll, dass das junge holländische Label Bee & Bee diese Band unter Vertrag genommen hat. Weiter so! Mehr davon!! [sal: @@@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a105232


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de