Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #209 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Allison Moorer "The Hardest Part"

Country MOR trifft rootsige Balladen
(CD; MCA Nashville)

Allison Moorer ist mir das erste Mal mit ihrem Beitrag zum "The Horse Whisperer"-Soundtrack "A Soft Place To Fall" extrem positiv aufgefallen. Dem folgte ihr Debut "Alabama Song", und während sich ihre Schwester Shelby Lynne von der Nashville-Country Szene abwendet, legt Allison nun ihren klar dort ansässigen Zweitling vor. Wie gehabt stammen alle Songs von ihr selbst und wieder steht die Stimme über allem. Und das ist es, was auch "The Hardest Part" auszeichnet. Speziell bei den ruhigen Sachen (z.B. "It's Time I Tried") bilden Song und Gesang eine unglaubliche Einheit, sucht Moorer gerade bei den gleichaltrigen Weggefährtinnen ihresgleichen. Immer dann aber, wenn sie mit der Masse liebäugelt, wenn sie scheinbar dem Wissen "Da ist noch mehr (Geld) drin" nachgibt, gilt die alte Weisheit "weniger ist mehr". Unterm Strich bleibt ein gutes Country-Album, der ganz große Wurf ist es noch nicht. [pb: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a105492


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de