Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #213 vom 11.09.2000
Rubrik Neu erschienen

Samiam "Astray"

Fast schon "Adult-Punk"
(CD; Burning Heart)

Jaaaaaa, die neue CD von Samiam ist da! Die Urgesteine des neuen amerikanischen Punk; Vorbilder solcher Kaspergruppen wie Blink 182 oder Green Day. Auf's "erste Ohr" ist der Unterschied nicht riesig, aber entscheidend. Der emphatische Gesang von Jason Beebout, die persönlichen Texte und eben die Güte der Songs rechtfertigen den Status, den Samiam bei Kritikern und Fans genießen. Das hier ist kein 3-Akkord-Schnell-Geschrubbe mit präpubertären Texten, hier kommt erst Songwriting, dann Nackengas. Überhaupt fällt auf, wie melodisch und weich manche Tracks daherkommen. Und diese Mischung aus Pop-Appeal und mitreißender Energie beherrschen Samiam in Formvollendung. "In Würde gealtert" wäre übertrieben, aber hier geht es um das Leben und nicht um Pornostars oder regelmäßigen Stuhlgang. Samiam sind neben Bad Religion oder Social Distortion eine der Punk-Bands, die man auch mit 30 noch gut finden kann. Oder mit 40... [dmm: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a105674


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de