Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #269 vom 12.11.2001
Rubrik Neu erschienen

Paul McCartney "Driving Rain"

Pop – Herbstlich-wehmütige Songs ohne Zuckerguss
(CD; EMI)

Nach der Erinnerung an die Musik seiner Jugend mit dem Album "Run Devil Run", einem nostalgischen Auftritt im Cavern Club in Liverpool, einer TV-Dokumentation und einer "Best Of"-DoCD über die Jahre mit den "Wings" richtet McCartney nun wieder den Blick nach vorn. Vielleicht hat ihn das Musizieren mit Travis und sein Gastspiel auf dem neuen Album der Super Furry Animals inspiriert: McCartney hat sich für sein neues Album drei junge Musiker (Rusty Anderson, g, Abe Laboriel Jr., dr, Gabe Dixon, keyb) gesucht und mit ihnen in den ersten beiden Februarwochen in Los Angeles 18 (!) Stücke eingespielt. Und das obwohl McCartney und die Band sich vorher nicht kannten, geschweige denn vorher schon einmal miteinander gespielt hatten! Zwölf davon wurden für das neue Album ausgewählt. Produziert von David Kahne und McCartney selbst, verblüfft "Driving Rain" durch ein gewollt unpoliertes, teilweise fast rauhes Klangbild. Also kein – wie viele vielleicht bei McCartney argwöhnen würden – Zuckerbäckerpop. Stattdessen? Bluesig angehauchte Stücke ("Back In The Sunshine Again"), Rocker ("About You", "Driving Rain"), musikalische Reisebeschreibungen mit Indian Flavour ("Riding Into Jaipur"). Der Song "Heather" nimmt einen mit einer kraftvollen Piano-Melodie für sich ein. Balladen und Liebeslieder ("From A Lover To A Friend", "I Do", "Your Way") dürfen natürlich nicht fehlen. Zwei Tracks ("Spinning On An Axis", "Back In The Sunshine Again") schrieb McCartney zusammen mit Sohn James. Wehmut durchweht dieses Album. Schöne Herbstplatte. [um: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a107693


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de