Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #271 vom 26.11.2001
Rubrik Frisch aus den Archiven

John Coltrane "Live Trane"

Konzertaufnahmen aus Europa 1961-63
(7CD; Pablo)

Endlich wurde eine wichtige Lücke in der Diskografie des großen John Coltrane angemessen geschlossen. Derweil sein Studio-Œuvre seit Jahren bestens dokumentiert und remastered veröffentlicht wird, klaffte in seiner Diskografie eine nicht zu übersehende Lücke: Seine legendären europäischen Live-Performances aus den Jahren 1961-1963 waren nur unvollständig veröffentlicht. Außerdem (und dies wog mit Sicherheit schwerer) waren die Aufnahmen falsch datiert und die Liner Notes strotzten nur so von inhaltlichen Fehlern.
Die vorliegende Box macht Schluss mit dem Stückwerk dieser zweifelhaften Veröffentlichungen ("Bye Bye Blackbird", "The European Tours", "The Paris Concert" usw.) und präsentiert bereits Veröffentlichtes und massenweise (und unverständlicherweise) Unveröffentlichtes in überzeugender Klangqualität, mit fundierten Liner Notes in chronologischer Reihenfolge, eine wahre Wonne für den Coltrane-Fan.
Freilich richtet sich die 7CD-Box nicht so sehr an den Einsteiger, präsentiert sie doch den Grundstock des Coltrane'schen Live-Programms in zahlreichen Versionen. Diese allerdings gleichen einer Metamorphose, die deutlich die Entwicklungsstufen der Kompositionen dokumentieren. Überhaupt ist der Unterschied zum "konservativen" Studio-Output jener Jahre prägnant. Der "europäische" Coltrane ist deutlich progressiver, auch auf die Gefahr hin, das Publikum vor den Kopf zu stoßen. Den Aufnahmen ist 'Tranes unermüdliche Suche nach neuen Wegen im Jazz anzuhören – alles andere als easy listening, aber wer würde das schon von Coltrane erwarten. So gesehen weisen diese Aufnahmen deutlich auf kommende Großtaten, die er bald (auch) im Studio einspielen sollte.
"Live Trane" ist ein geradezu berauschender Ausschnitt aus dem Schaffen des vielleicht wichtigsten Saxophonisten aller Zeiten, unverzichtbar für den Fan und mindestens so wertvoll wie die anderen bereits erschienenen Boxen. [sal: @@@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a107886


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de