Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #286 vom 18.03.2002
Rubrik Feature, Artikelreihe Peter's Honky Tonkin' #5

Bastard Sons Of Johnny Cash "Walk Alone"

Traditional Country – Sehr traditionsbewusst aber wenig überraschend
(CD; Ultimatum)

Bastard Sons Of Johnny Cash haben mit ihrem jetzt wiederveröffentlichten Debüt-Album eine sehr schöne, aufregend groovige Countryplatte veröffentlicht. Die beiden Coverversionen – je ein Song von Dale Watson und Merle Haggard – runden die Eigenkompsitionen ab und machen auch klar wo der staubige Weg hinführt: Echte Honkers mit all den nötigen Ingredienzen wie Pedal Steel, 8-string-Bass und einer sehr schmeichelnden Bariton-Stimme. Ja, diese Söhne sind so traditionsbewusst, dass ich mir manchmal nicht mal mehr sicher war, ob es sich bei "Walk Alone" nicht etwa um eine Parodie handelt. Leider bleibt das Album aber immer durchschaubar, große Überraschungen erleben wir nicht. So ist "Walk Alone" zwar vielleicht die richtige Platte für diesen Sommer, bis zum nächsten ist mit Sicherheit bereits ein mindestens vergleichbares Debüt erschienen. Schade, gerade von einer Band mit diesem Namen hätte ich mir ein bisschen mehr Biss erwartet. [pb: @@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a108564


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de