Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #287 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Various "Roots Music - An American Journey"

Gelungene Werkschau des renommierten Roots-Labels auf vier CDs
(CD; Rounder)

Ein großes Unternehmen, an das sich Rounder da wagt: Nachdem sie im letzten Jahr zum 30. Jubiläum schon die thematisch geordnete "Heritage Series" herausgebracht haben, versuchen sich die Traditionalisten nun an einer umfassenden Rundschau über das gesamte weite Feld der amerikanischen Roots-Music. Unter diesen Begriff fällt natürlich allerhand und in den drei Jahrzehnten seines Bestehens hat das Label einen beachtlichen Back-Katalog zusammengetragen, aus dem es nun schöpfen kann. So gleicht die "Amerikanische Reise" einer Achterbahnfahrt durch fast alle denkbaren Stile der nordamerikanischen Volksmusik. Von Bluegrass zu Gospel, von Blues zu Mardi Gras, von Cajun zu Zydeco, von Country zu Tex Mex, von Funk zu Folk, von Soul zu Klezmer. Und das Ganze auf vier knackevollen CDs. Uff! Die Palette der Künstler/innen reicht dabei von Prominenz wie Alison Krauss & Union Station, Bela Fleck, Clarence Gatemouth Brown oder der Rebirth Brass Band bis zu eher obskuren Gestalten wie dem schwarzen Country-Fiddler Joe Thompson oder den hawaiianischen Rentnern von der Tau Moe Family. Die Qualität der Performances ist konstant hoch, das Gleiche lässt sich vom Sound sagen, schließlich stammt der Großteil der Aufnahmen aus den vergangenen beiden Jahrzehnten.
Ansprechend verpackt in einem rustikalem grünen Pappschuber erscheint der Mammut-Sampler nicht nur inhaltlich wie eine aktualisierte Ausgabe der berühmten "Anthology Of American Folk Music" von Harry Smith. Das Booklet ist hübsch bebildert und enthält neben den Aufnahmedaten und Musikerauflistungen auch knappe Kurzinfos zu den jeweiligen Künstlern und einen Einführungstext von Scott Billington. Die Songs sind übrigens thematisch nicht geordnet. Wer also z.B. eine Aversion gegen Bluegrass und Country hat, ist gezwungen, des öfteren einige Tracks zu überspringen. Oder aber er oder sie entdeckt im vormals geschmähten Musikstil doch einen gewissen Reiz – womit diese schöne Box einen Zweck erfüllt hätte, der über die Labelwerbung weit hinausreicht. [pg: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a108629


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de