Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #288 vom 01.04.2002
Rubrik Neu erschienen

Coralie Corallin Tam-Tam Orchestre "Coup Dylan-Delon"

Soundtrack: Mr. Bob Goes Percussion – ein schlagkräftiger Instrumental-Showdown
(CD; Polisson)

Der neue Streifen von Pola Tatischeff "Coup Dylan-Delon" zeigt eine in den 70ern angesiedelte Boy-meets-Girl-Story, in der sowohl die Musik des amerikanischen Barden wie auch der französische Kinoheld eine ganz entscheidende Rolle spielen. Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit beim Erstling "CREDOC" (1999) hat die Filmemacherin erneut auf die musikalische Hilfe der Schwestern Coralie & Celine Corallin und ihrem Tam-Tam Orchestre gesetzt. Zusammen mit Marie-Anne Pires (ex-Rachel's), Ron Toukbe, Yakhouba Moriba (ex-Anfanoma), Bruno Petitjean und Mareijke Kouwenaar (Amsterdam Concertgebouw) wurden Dylan-Klassiker dekonstruiert und zu phantomartiger Percussion neu zusammengezaubert. "Man In The Long Black Coat" wird zum Furcht einflössenden Drama mit Tabla, Glockenspiel und großer Pauke, während "Lay Lady Lay" mit den verführerischen Congas von Roman Diaz (Alfredo Triff) zum überlangen Santana-Drogenrausch gerinnt. Die korrespondierenden Schlaginstrumente in "Girl From The North Country" oder "Cantina" (Gast: Valerie Naranjo vom Philip Glass Ensemble) setzen in Verbindung mit schläfrigen Bongos gekonnt melancholische Akzente. Das finale 12-minütige "Knockin' On Heaven's Door" (mit Lenny Kravitz-Schlagzeugerin Cindy Blackman) steigert sich schließlich zum tollwütigen Bolero (inklusive Klopfzeichen an der Himmelspforte). Für Dylanisten ein Desaster, für den Rest eine Offenbarung. [gw: @@@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a108647


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de