Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #291 vom 22.04.2002
Rubrik Neu erschienen

Jeff Tweedy "Chelsea Walls"

Instrumentale Soundtrack-Klänge mit Gästen
(CD; Rykodisc)

Nach dem Gezerre um "Yankee Hotel Foxtrot" ist es eine Ironie der Geschichte, dass nun am selben Tag auch noch das erste Solo-Werk von Jeff Tweedy erscheint. Es ist ein Soundtrack zu Ethan Hawkes Regie-Debüt und erinnert zuweilen an Neil Youngs "Dead Man", und ist ohne die Bilder kaum zu verstehen. Inhalt des Films ist die Sinnsuche einiger Künstler im New Yorker Chelsea Hotel. Sie bekommen jedoch nichts auf die Reihe und so klingt die dazugehörige Musik auch eher unfertig und suchend. Zwar sind die Melodien der spartanisch instrumentierten Songs von Tweedy (begleitet vom neuen Wilco-Drummer Glenn Kotche) teilweise interessant, sie verlieren sich aber leider in der Länge und nur der letzte Track kann ein wenig Eigenleben entwickeln.
Highlights finden sich auf diesem Album auch – die fünf Vocal-Tracks. Neben einem passablen Wilco-Outtake gibt es eine liegengebliebene Billy Bragg & Wilco-Kollaboration und dieser neu instrumentierte Guthrie-Song ragt hier aus allem heraus ("When The Roses Bloom Again"). Für Fans lohnt sich deswegen wohl schon der Kauf der CD und sie bekommen dann noch eine folkige Cover-Version von Tweedys "The Lonely 1" (gesungen von Schauspieler Robert Sean Leonard) und ein Lennon-Cover ("Jealous Guy") von Jimmy Scott.
Wann "Chelsea Walls" in die deutschen Kinos kommt, steht noch nicht fest. Interessant wäre es wohl, die Musik im Zusammenhang zu hören. [hb: @@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a108760


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de