Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #306 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Dark Tranquillity "Damage Done"

Death Metal, selbstverständlich melodisch
(CD, LP; Century Media)

Wie bei der letzten Dark Tranquillity-Kritik schon ausführlich dargelegt, liegen Growl-Vocals im Regelfall außerhalb meines Härtebereiches. Trotzdem gibt es eine Handvoll Bands, bei denen ich mich wie ein Schneekönig freue, wenn sie ein neues Werk unters Volk streuen. Oder anders gesagt, speziell mit dem, was unter "Göteborg-Sound" bekannt geworden ist, kann man mir eine extreme Freude machen. Dark Tranquillity haben auf ihrem neuen Album "Damage Done" die elektronischen Elemente von "Haven" wieder in den Hintergrund gestellt und präsentieren eine leicht veränderte Version ihrer Mischung aus Virtuosität und Gebolze. Die Basiskoordinaten sind geblieben: Große Melodiebögen und phantastische Instrumentalleistungen treffen auf die außergewöhnlichen Gesangs- und Grunzlinien von Mikael Stanne. Wer's mal wieder extrem in Güteklasse A haben will, sollte die erstklassigen Stücke wie "Monochromatic Stains" und "The Enemy" unbedingt anchecken. [dmm: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a109285


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de