Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #306 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Bruce Springsteen "The Rising"

Born in the USA, Teil 2
(CD, LP; Columbia)

So wie sich Ronald Reagan seinerzeit "Born In The USA" ungefragt einverleibte, wird auch "The Rising" ganz bestimmt Begeisterung beim derzeitigen Vorsteher hervorrufen. Springsteens Thema ist der 11. September: "My City Of Ruins", "You're Missing", "Into The Fire", "Empty Sky" usw. Die Gedanken des Künstlers kreisen um das eine Thema, wobei ihm zu Gute gehalten werden muss, dass er nicht in Neil Youngsche Peinlichkeiten a la "Let's Roll" abstürzt. Mit "You're Missing" gibt es sogar eine echte Songperle, die dem Thema gerecht wird. Musikalisch balzt, drischt und pflügt die E-Street Band quer durch das Album. Vor allem Max Weinberg fällt dabei immer wieder unangenehm auf. Dafür bleibt Clarence Clemons' Saxophon gottseidank vorwiegend kaltgestellt. In den Songs gibt es so viel hymnische Momente wie auf keiner Springsteen Platte seit "BITUSA". Nuancen muss sich Bruce hart erkämpfen und manchmal scheint die Sehnsucht nochmal ein E-Street-loses Werk zu machen, fast greifbar. Doch im Jahr 2002 bedürfen verwirrte Gefühle eines pompösen Sounds. Die Massen der aufrechten Patrioten in den USA werden es Bruce Springsteen danken und sich freuen: "Endlich wieder ein richtiges Album vom Boss." [eg: @@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a109299


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de