Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #310 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Gurf Morlix "Fishin' In The Muddy"

Americana-Star-Produzent produziert auch etwas Eigenes
(CD; Catamount)

Nein, das ist nicht der Barde aus den Asterix-Comics! Auch wenn es so aussieht, auf dem Cover, wo er 'ne Gitarre aus trübem Wasser gefischt hat, oder vor seiner Holzhütte auf Zuhörer wartet. Gurf Morlix (heißt er echt so?) produzierte einst unsere Kult-Helden Lucinda Williams, Mary Gauthier, Ray Wylie Hubbard und Robert Earl Keen, bewies also Geschmack, Einfühlungsvermögen, den richtigen Dreh. Kam dann darauf, dass niemand außer ihm seine eigenen Songs singen könnte. Tat das 1999 mit "Toad Of Titicaca" und jetzt mit dem neuen Album.
Er bewegt sich darauf nicht so recht vom Fleck, wie "My Lesson" erzählt: Die Melodien humpeln halt so dahin, mit seiner Stimme ohne echtes Charisma sägt er eine Menge Äste ab, ohne dass das Holz vor der Hütte zum winterlichen Heizen reichen tät'. [www: @@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a109393


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de