Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #311 vom 16.09.2002
Rubrik Texte - lesen oder hören

Neil LaBute "Bash – Stücke der letzten Tage"

Hörspiel – Drei kurze Szenen über das Töten – 2CD
(HR (Audio))

Um äußerst böse Geschichten aus dem Leben der Krone(n) der Schöpfung geht es in "Bash – Latterday plays. Stücke der letzten Tage". Drei Morde geschehen eher beiläufig und ohne plausiblen Grund im Amerika dieser Zeit. Die Täter (jeweils Mormonen, also Jünger der Kirche der Heiligen der letzten Tage) bekennen sich nüchtern zu den Nebenprodukten ihres eigenen, tödlich normalen Lebens.
Dem Dramatiker und Drehbuchautor Neil LaBute ("Nurse Betty", "Land Of The Dead") gelingt mit dem Triptychon "Iphigenie in Orem", "A Gaggle of Saints" und "Medea redux" eine ebenso eindringliche wie unbequeme Skizze verstörter moderner Menschen nach dem Tod der Moral und dem Siechtum aller bisher geltenden Werte. Unter der bewährten Regie von Leonhard Koppelmann sprechen in diesem preisgekrönten und herausragend besetzten Theater-Hörspiel: Ulrich Matthes, Bettina Engelhardt, Jens Harzer und Imogen Kogge. Das umjubelte Bühnenereignis als gelungene Höradaption. [gw]


URL: http://schallplattenmann.de/a109413


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de