Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #317 vom 28.10.2002
Rubrik Neu erschienen

Various "156 Strings - 19 Totally Original Acoustic Guitarists"

Underground Gitarren-Hero Henry Kaiser kompiliert Akustisches
(CD; Cuneiform)

Henry Kaiser gehört zur ersten Generation der frei improvisierenden Gitarristen. Er hat auf mehr als 140 Alben mitgewirkt und mit den unterschiedlichsten Musikern, etwa Herbie Hancock, Michael Stipe, Victoria Williams, Bill Frisell und zahllosen anderen namhaften Künstlern zusammengearbeitet. Auf "156 Strings" ist er nur einer von 19 extraordinären Gitarristen, die hier rein akustische Gitarrenwerke präsentieren.
So schillernd die Namen (neben Kaiser spielen unter anderem Richard Thompson, Fred Frith, Mike Keneally und der Deutsche Steffen Basho-Junghans), so unterschiedlich ist die Musik, die die 19 Künstler zum Großteil exklusiv für dieses Album komponiert und aufgenommen haben. Avantgarde und Tradition, Virtuosität und Improvisation, Schönheit und Verschrobenheit – alles auf einem Sampler, der so anders ist, als alle anderen Gitarrensampler, die ich bisher gehört habe. [sal: @@@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a109643


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de