Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #321 vom 25.11.2002
Rubrik Neu erschienen

Death In Vegas "Scorpio Rising"

Independent – The glorious return of Dreampop oder: Alles was glänzt, ist auch aus Gold
(CD; Concrete Hard)

Vom "Tod in Venedig" bis "Elvis in Las Vegas". Es ist halt doch nur ein kleiner Schritt vom Dschungel in den Zoo. Wir sind in London. Die Gedanken in Indien. Vielleicht. Als provokanter DJ mischt Richard Fearless Techno, Dub, Rock und Industrial – zusammen mit Tim Holmes rühren die beiden als Death In Vegas Elektronik-Prog, achtziger-Jahre-Keyboards, brettharte Gitarrenwände, blühende Flower-Power, exzentrische Feedback-Orgien, polternde Schlagzeug-Monster und Hawkwinds "Silver Machine" zu einem ebenso intelligentem wie verspieltem Gesamtkunstwerk. Das klingt dann herrlich dreckig, wild, spannungsgeladen und drogenverdingst. Soll es auch. Gaststars wie Paul Weller, Hope Sandoval (Mazzy Star), Dot Allison (ex-One Dove), L. Subramaniam, oder Liam Gallagher (Oasis) tragen ihren Teil zum Masterplan aus sanften Grooves, betörenden Sitarklängen und rauhen Rock-Rhythmen bei. Gospelchöre gospeln und Orgeln orgeln. Was wollen wir mehr? Na, höchstens noch eine Reisetasche voll spacigem Sci-Fi-Sound. Auch kein Problem für die Herren Fearless und Holmes. Na also. Ein psychedelischer – und noch wichtiger: ein rundum gelungener – Trip. [gw: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a109828


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de