Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #322 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Die Toten Hosen "Reich & Sexy II - Die fetten Jahre"

Punk – Zwischenbilanz nach 20 Jahren
(CD; JKP)

Es gibt ja im Moment kaum etwas uncooleres als zuzugeben, dass man Die Toten Hosen gut findet. Mach ich aber trotzdem! Zum zweiten Mal in ihrer 20-jährigen Karriere schlagen die Düsseldorfer mit einem Best Of-Diskus zu, und demonstrieren die fetten Jahre mit der ungefähr fünffachen Anzahl von nackten Mädels auf dem Cover. Leiden ausnahmslos alle Studioalben der Hosen daran, dass immer der ein oder andere Rohrkrepierer dabei ist, reiht sich hier ein Gassenhauer an den nächsten. "Pushed Again", "Bonnie & Clyde", "Paradies" – wenn man das so hintereinander weg dröhnt, dann gibt es definitiv schlechteres. Vier Lieder sind neu, aber außer dem Remix von "Niemals einer Meinung sein" sind alle Songs so vertreten, wie man sie kennt. Trotz der gelungenen Zusammenstellung und den Liner-Notes im Booklet hätte ich ein paar Alternativ-Versionen sehr begrüßt (die gibt es nur auf der gleichzeitig erscheinenden Doppel-CD).
Konklusion: "Reich & sexy II" macht Spaß, ist aber nicht mehr als ein ganz normales Best Of-Album – Santa Claus, ick hör dir trapsen. [dmm: @@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a109875


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de