Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #327 vom 27.01.2003
Rubrik Feature, Artikelreihe Sal's Prog Corner #26

Arena "Contagion"

Neoprog für die niederen Instinkte
(CD; Verglas)

Wahrlich, Arena sind zwar recht erfolgreich in der Szene, haben aber einen vernichtenden Ruf. Kaum einer anderen Band werden so oft Selbstplagiat und Klischeehaftigkeit angelastet, das neue Album "Contagion" ist Wasser auf die Mühlen der Kritiker.
Zwar bratzeln die Gitarren nun (wieder) etwas heftiger, aber prinzipiell bleibt alles beim Alten: Man nehme die populärsten Sounds und Ideen der wichtigsten, nein, erfolgreichsten Prog-Bands der letzten 30 Jahre und bastele daraus, natürlich mit einer schicken, düsteren Konzept-Story, ein Album. Das läuft zwar dem Begriff "progressiv" zuwider, da ja nun wirklich nichts Neues zu hören ist, befriedigt aber die niederen Gelüste des "Mehr davon!" vieler Fans. Immerhin ist das Album im Studio sauber zusammengebastelt. Konfektionsware. Wem's gefällt... [sal: @@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a110003


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de