Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #327 vom 27.01.2003
Rubrik Feature, Artikelreihe Sal's Prog Corner #26

King Crimson "Ladies Of The Road"

Archivmaterial aus den Jahren 1971/72 –
(2CD; Discipline Global Mobile)

Die sogenannte KC II Besetzung, die das vierte Studioalbum "Islands" einspielte, war die kurzlebigste aller Crimson-Inkarnationen, spielte allerdings von April 1971 bis April 1972 auf unzähligen furiosen Gigs Material dieses Albums, sowie der drei Vorgänger "In The Court Of The Crimson King", "In The Wake Of Poseidon" und "Lizard".
Leider gab es, bis auf das erst kürzlich auf CD veröffentlichte official Bootleg "Earthbound" kein Live-Dokument aus dieser Zeit. Diese Lücke schließt das Album "Ladies Of The Road" nun zufriedenstellend, so dass man die Entwicklung dieser Band, ihre Talente und ihre Grenzen recht gut nachvollziehen kann. Absolut beeindruckend die düstere Version von "Cirkus" und die leider gekürzte Blues(!)-Version von "In The Court Of The Crimson King". Als besonderes Gimmick duellieren sich auf CD#2 Robert Fripp (g) und Mel Collins (sax) in einem Zusammenschnitt der prägnantesten Soli im Crimson-Klassiker "21st Century Schizoid Man". [sal: @@@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a110005


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de