Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt ]Ausgabe #328 vom 03.02.2003
Rubrik Frisch aus den Archiven

Jimi Hendrix "Blue Wild Angel - Live At The Isle Of Wight"

Der Gitarrengott live 1970 –
(2CD; MCA)

Zum erstenmal komplett remastered und in Originalreihenfolge: Jimi Hendrix' 120minütiger, 18 Stücke umfassender Auftritt als Headliner des Isle Of Wight Festivals am 30.8.1970.
Der 'Summer Of Love' hatte in Altamount ein jähes Ende gefunden, die Beatles waren aufgelöst, The Who führten "Tommy" an der Metropolitan Opera in New York auf. Der 27-jährige, selbst von Thronanwärtern wie Jimmy Page, Eric Clapton, Pete Townshend und Jeff Beck hofierte Gitarrengott zeigte sich bereit und willens, die neue Ära mit einer noch nie dagewesenen Fusion aus Jazz, Soul, Blues, Klassik und Rock'n'Roll einzuläuten – mit dem funkigeren Band Of Gypsys-Bassisten Billy Cox als neuem Mann neben Ur-Experience Drummer Mitch Mitchell: Eine Sternschnuppe, die vor dem nahenden, tragischen Absturz (†18.9.1970) noch einmal hell aufleuchtet, ein Freiflug-Gig mit furiosem Finale! [bs: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a110034


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de