Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #336 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Driftland "Songs Of Love And Hope"

Rock für verwundete Lebenslustige
(CD; Pirate)

Driftland = Thorsten Wingenfelder = mindestens die Hälfte von Fury In The Slaughterhouse. Aber trotz der Stilnähe ist "Songs Of Love And Hope" kein Fury-Album. Thorsten Wingenfelder geht im positiven Sinne naiv an die 13 Songs heran und haucht dem Albumtitel mit fast kindlichem Trotz Leben ein. Er lässt sich Zeit für seine Geschichten und badet ausgiebig in Beatles-Harmonien und ausgedehnten Jams am Songende. Driftland fehlt jeglicher Zynismus, das Projekt wirkt vielmehr wie eine Ode an das Leben. Dabei beschwört Wingenfelder keine Eierkuchenmentalität, er versucht lediglich, der Realität Hoffnung abzuringen. Bei so viel Idealismus nimmt man auch eine musikalische Flachzange wie "80's Girl" in Kauf. Die Haben-Seite überwiegt, z.B. der Titelsong "Youth Is Wasted On The Young" oder das gefühlvolle "All The King's Horses" mit Christina Lux. Angefangen beim auffällig schön gestalteten Booklet ist die Botschaft von "Songs Of Love And Hope" klar: Lebe! [dmm: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a110271


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de