Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #339 vom 28.04.2003
Rubrik Feature, Artikelreihe Sal's Prog Corner #28

Devin Townsend Band "Accelerated Evolution"

Prog-Metal up-to-date
(CD; InsideOut)

Neben den übermächtigen Dream Theater und ihren unzähligen mediokren Clones gibt es im Prog-Metal-Sektor wenig wirklich Neues, Inspiriertes und Inspirierendes.
Eine Ausnahmeerscheinung ist der Kanadier Devin Townsend, der sich konsequent von Album zu Album weiterentwickelt und dankbarerweise auf die sonst üblichen Klischees verzichtet (sogar seine Cover sind keine strunzdummen Metal-Peinlichkeiten). Sein Stil ist sehr straight, hart, kompromisslos: Hämmernde Drums, lauter Bass, powervolles Gitarrenspiel, orchestrale Keyboards und variable, durchaus musikalische Vocals, dies alles ohne großen, bombastischen Schnickschnack. Das alles klingt sehr roh und doch erstaunlich ausgereift und völlig unpeinlich. Endlich mal wieder ein Album aus dem Sektor, dass mich nicht sofort in die Flucht schlägt, sondern mich durch seine geradezu physische Präsenz überzeugt. [sal: @@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a110351


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de