Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #366 vom 10.11.2003
Rubrik Neu erschienen

Muff Potter "Heute wird gewonnen, bitte"

Punk – Indie ist mit uns
(CD, LP; Huck's Plattenkiste)

Hinter dem Namen Muff Potter kann sich eigentlich alles verbergen. In diesem Fall ist es ein Punkquartett aus Münster und die vier Jungs haben nicht nur ein Händchen für eingängige Albumtitel. "Heute wird gewonnen, bitte" ist alles andere als ein Feuerwerk der Innovationen, aber Muff Potter haben einen Flow in ihren Songs, den man sonst lange suchen muss. Hört man die 14 Songs nur by-the-way, merkt man nicht, dass hier deutsch gesungen wird. Kompakt und flüssig erzählen die Jungs ihre Geschichten und zeigen sich dabei textlich versierter als so mancher Manierismen-Drescher der alten Schule ("Dieses Ungeheuer in meiner Brust, es lebt durch die Angst und es stirbt mit der Lust, es lärmt und lenkt im Größenwahn, es schreit mich an, will freie Bahn" aus "Dieser Saatjohann"). Vielleicht ist es nur das Gefühl der Vertrautheit, aber "Heute wird gewonnen, bitte" fängt stark an und wird zum Ende hin immer besser. [dmm: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a111183


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de