Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #367 vom 17.11.2003
Rubrik Neu erschienen

Mustasch "Ratsafari"

Rock – Schneller Nachschlag, trotzdem gelungen
(CD; Capitol)

Als Mustasch erst im Frühjahr diesen Jahres mit ihrem Debüt nach der Retro-Rock-Krone griffen, zeichnete sich schon ab, dass eine Menge anderer Bands lieber die Spielart wechseln sollten. Hatten die vier Schweden aber bei "Above All" noch komplett die Hand im Schritt, bleibt diesmal sogar noch Zeit für begleitende Spielereien. "Ratsafari" ist bei weitem nicht so rockig und heftig ausgefallen wie zu erwarten war. Mustasch haben ihren Dicke-Hosen-Sound leicht zurückgefahren und stilistisch in die Breite gewalzt. Akustische Gitarren-Instrumentals ("Mareld"), epische Hymnen ("6:36") oder Testosteron-geschwängerte Nackenbrecher wie der Opener "Stinger Citizen": Mustasch scheinen sich überall pudelwohl zu fühlen. Und während die Media Control Charts glauben, Metallicas "St. Anger" wäre ein cooles Rockalbum, hören die 'Besserwisser' das neue Werk von Mustasch. Im November sind die Schweden übrigens auf Tour mit Motörhead. [dmm: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a111203


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de