Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #372 vom 12.01.2004
Rubrik Neu erschienen

Gillian Welch "Soul Journey"

RetroCountryFolk – diesmal mit Band
(CD; Acony)

Nach eigenem Bekunden ihr "bisher sonnigstes Album", dazu überwiegend mit Band: Son Volt-Bassist Jim Boquist, Dobro Player Greg Leisz, Fiddler Ketch Secor und Gitarrist Mark Ambrose unterstützen das eingespielte Gespann Gillian Welch und David Rawlings an diversen Instrumenten. Trotz unbestreitbarer Höhepunkte – vor allem von "Wayside/Back In Time" bis "One Monkey", "One Little Song" oder auch "I Made A Lovers Prayer" – reicht das, was wiederum selbstapostrophiert, so überaus persönlich und schließlich 'Seelenreise' sein soll, nie an die geschlossene Tiefe des Vorgängers und bisherigen Meisterwerks "Time (The Revelator)" heran.
Zweifellos eine schöne Platte, die gemessen am selbst vorgelegten Standard allerdings etwas unfertig, zerrissen und fast ein wenig oberflächlich wirkt. [bs: @@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a111378


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de