Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #395 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Patti Scialfa "23rd Street Lullaby"

Singer/Songwriter – soulige East Side-Songs von Frau Springsteen
(CD; Columbia)

Elf Jahre nach "Rumble Doll" veröffentlicht E-Street-Band-Sängerin und Frau Springsteen Patti Scialfa mit "23rd Street Lullaby" ihr zweites Soloalbum. Die Skepsis ist groß, "Rumble Doll" war nun wirklich nicht so doll und die Gefahr scheint, von außen gesehen, groß, dass der große Bruce seiner Gattin ermöglicht, was in Wirklichkeit kein Mensch braucht.
Die Neugier war glücklicherweise auch groß und gleich das erste Hören straft alle Vorurteile Lügen. Scialfa hat einige wunderbare Songs geschrieben und mit Musikern wie Marc Ribot, Nils Lofgren, Larry Campbell, Willie Weeks, John Medeski, Steve Jordan und natürlich Bruce Springsteen hie und da genau die Menschen gefunden, die diese völlig entspannt umsetzen können. "23rd Street Lullaby" klingt immer nach New York, es ist wie eine East-Coast-Version eines guten Albums von Bonnie Raitt, und zwar genau auf deren Niveau.
Was für Bonnie Raitt der Blues ist, sind für Patti Scialfa Rock'n'Roll und Doo Wop, Soul natürlich, und selbstverständlich die Musik, die sie selbst in den letzten 25 Jahren gemacht hat, angefangen bei David Johansen und Southside Johnny's Asbury Jukes bis zur E Street Band. Ihr Blick zurück schwelgt gerne in Erinnerungen, schaut auf Dinge, die waren oder eben nicht sein durften, ist dabei aber nie wehmütig. Schöne Dinge werden noch kommen, dieses "Früher-war-alles-besser-Denken" entspricht einer Stadt wie NYC nicht und Scialfas Album atmet 52 Minuten New Yorker Luft. Songs wie "City Boys", "Each Other's Medicine" und vor allem das Titelstück sind echte Highlights, dieses zweite Album tatsächlich ein großer Wurf. [pb: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a112019


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de