Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #398 vom 19.07.2004
Rubrik Neu erschienen

Pino Daniele Project "Passi d'Autore"

Jazz & Pop – Pino Daniele mit dem Peter Erskine Trio
(CD; Ariola)

Das klingt ja wirklich alles andere als uninteressant: Der große Altmeister der italienischen Szene, Pino Daniele, der in Italien seit Mitte der 1970er für seine unnachahmliche Mischung aus Jazz, Blues und Rock bekannt ist, zusammen mit dem Peter Erskine Trio und einem Kirchenchor. Diese ungewöhnliche Mischung von Chormusik, Italo-Pop und Jazz-Samba soll für die nötigen (Fort-)Schritte des Autors ("Passi d'Autore") sorgen, doch in der Quintessenz ist das Album eher eine vertane Chance mal wieder ein astreines jazziges Brett hinzulegen, wie er es Ende der 70er/Anfang der 80er Jahre zu Hauf gemacht hat. Doch Pino ist älter geworden, und ruhiger und v.a. provinzieller. Seine Jazz-Einflüsse beschränken sich auf hübsch seichte Latin-Jazz- und Jazz-Samba-Allüren und nur selten lässt er doch noch mal aufblitzen, dass er einer der besten Gitarristen Italiens ist. [sal: @@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a112092


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de